10 Tipps für Business OpSec

Solide OpSec aufrecht zu halten ist ein essentieller Teil der Informationssicherheit. Was sollten Sie während einer Geschäftsreise nicht vergessen?

Verfasser: F-Secure Business Security Insider
Datum: 9. Oktober 2017
Lesedauer: 2 Minuten

Operations Security, oder OpSec, ist bei den meisten Unternehmen ein integraler Teil der Sicherheitsstrategie, um sich gegen die aggressiven Spionagemethoden Wettbewerbern oder anderen Gruppen abzusichern. Aber was bedeutet OpSec eigentlich ganz genau?

Einfach ausgedrückt, ist OpSec der Prozess, der etabliert wird, um etwas Wertvolles zu schützen. Der Wertgedanke kann dabei viele verschiedene Formen haben: Finanzinformationen, zukünftige Strategiepläne, Handelsgeheimnisse oder sogar Industriegerüchte. Also all das, was dem Unternehmen Probleme verursachen könnte, wenn es in die falschen Hände gerät.

Aber, wie sieht ein solides Protokoll zur OpSec in der Praxis aus? Wie bei vielen anderen Fragen, die sich mit Sicherheit beschäftigen, ist auch hier die Antwort: Das kommt darauf an. Obwohl es einige getestete Best Practices gibt, die auf jeden angewendet werden können, basiert die OpSec jedes Unternehmens auf vielen verschiedenen Faktoren (wie zum Beispiel die spezifische Branche und das Gesamtumfeld).

Wenn man sich mit OpSec beschäftigt fällt auf, dass viele Personen die Ansicht vertreten, dass diejenigen, die versuchen an Informationen zu kommen, das Ganze wie eine hochgezüchtete Spionageeinheit geplant durchführen – jeden Tag. In der Realität kann ein gutes OpSec-Protokoll aus einfachen heuristischen Methoden und Richtlinien bestehen. Oft können nur kleine Änderungen am eigenen Sicherheitsverhalten dafür sorgen, dass die Informationen sehr viel schwerer für einen Angreifer zu stehlen sind.

Obwohl es schon anspruchsvoll ist, effiziente OpSec im Büroalltag aufrecht zu halten, wird die Aufgabe ungemein schwieriger, wenn man sich auf Reisen befindet, weil es dort viel einfacher für Angreifer ist, Lecks zu finden und Schwachstellen auszunutzen. Die Umgebung ist ungewohnt und sehr viel unsicherer.

Der folgende Comic illustriert einige übliche OpSec-Praktiken, die man sich vor Augen führen sollte, wenn man auf eine Geschäftsreise geht. Können Sie erkennen, welche Fehler die Protagonisten machen? Hinter dem weiterführenden Link verbirgt sich der gesamte Comic und einige Tipps, die wir für Sie zusammengestellt haben.

 

Klicken Sie hier, um den gesamten Comic als PDF zu öffnen.

Gute OpSec Richtlinien einzuhalten kann manchmal stressig sein, aber man sollte das Ganze nicht überkomplizieren. Nutzen Sie einfach Ihren gesunden Menschenverstand und befolgen Sie einfache Sicherheitsprotokolle. Führen Sie sich nur immer wieder vor Augen: OpSec funktioniert nicht nach der Tat. Sie können ein Leck nicht im nachhinein stopfen oder unter den Teppich kehren. Sobald die Informationen offenliegen, liegen sie offen.

Unsere Empfehlung? Anstatt mit den Konsequenzen von Sicherheitsvorfällen leben zu müssen, sollte man sie im Vorfeld verhindern.

Passen Sie auf sich auf.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s