Defending Networks: Cybersecurity Webinar (Teil 4)

Die Hauptfaktoren von Netzwerk-Sicherheit sind Limitierung und Monitoring

Verfasser: Eija Paajanen
Datum: 20. Oktober 2015
Lesedauer: 1 Minuten

Angreifer können jederzeit versuchen die Daten abzufangen, die durch Ihr Netzwerk geleitet werden – oder sogar aktiv den normalen Betriebsablauf Ihres Netzwerks stören.

Netzwerk-Sicherheit ist keine Raketenwissenschaft, allerdings sind Einsatzwillen und Disziplin wichtig.  Die Absicherung eines Netzwerks schafft eine sichere Plattform für Ihre anderen Assets (Server, Computer und Software), so dass Ihre Mitarbeiter ihre Arbeit sicher verrichten können.

Die wichtigsten Schritte zur Sicherung Ihres Netzwerks sind die Limitierung von Verbindungen zwischen Netzwerk und Workstations und das konstante Monitoring, damit Brüche dieser Grenzen sofort erkannt werden können.

Die Grundlagen des Netzwerk-Schutzes sind auf den folgenden Ebenen aufgebaut:

  • Limitierung des Zugriffs innerhalb des lokalen Netzwerks
  • Update aller Hosts, Server und aller Netzwerk-Komponenten
  • Nur die notwendigen Services dürfen sichtbar sein
  • Monitoring des Netzwerks
  • Stetige Überprüfung aller genannten Aspekte

Weitere Informationen dazu, wie man Netzwerke am besten schützt, erfahren Sie in dem folgenden Webinar (Englisch):

Weitere Informationen zum Thema Cybersecurity gibt es in den folgenden Webinaren:

9. November 2015 um 10.00 Uhr Responding to an incident
3. Dezember 2015 um 10.00 Uhr Building secure systems

Sollten Sie die ersten Teile der Webinar-Reihe verpasst haben, finden Sie hier die Aufzeichnungen:

Die Präsentation zum Thema “Defending networks” können Sie hier herunterladen:


One thought on “Defending Networks: Cybersecurity Webinar (Teil 4)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s