Defending Workstations – Cybersecurity Webinar (Teil 2)

Machen Sie es Angreifern schwieriger, Ihr Unternehmen anzugreifen

Verfasser: Eija Paajanen
Datum: 9. Juni 2015
Lesedauer: 2 Minuten

Cyber-Kriminalität ist ein Business-Modell wie jedes andere auch. Und wie in jedem Business gibt es Budgets, die eingehalten werden müssen und Chefs, an die berichtet werden muss. Deshalb sind die meisten Cyber-Kriminellen auf der Suche nach leicht verdientem Geld. Das heißt: schnelle Gewinne mit möglichst wenig Einsatz – einfach deshalb, weil es möglich ist! Massenproduktion ist der Schlüssel zur Rentabilität, sogar im Bereich Malware-Produktion.

End-Point-Protection ist immer noch eines der wichtigsten Elemente der Business Security. Und Sie haben es in der Hand, den Angreifern die Tour zu vermiesen, indem Sie kein leichtes Opfer sind. Fakt ist: Ohne verwundbare Stellen gibt es keine Möglichkeit für Angriffe. Das heißt: Wenn Sie Ihre IT-Infrastruktur immer auf dem neuesten Stand halten und Ihre Software immer patchen, ist das ein Riesenschritt zu mehr Sicherheit.

Ein weiterer, guter Schritt zu mehr Sicherheit ist das Vermeiden von Standard-Konfigurationen. Dadurch können die Angreifer keine Standard-Attacken nutzen und müssen jeden Angriff individualisieren – und das ist kostspielig. In den meisten Fällen lassen die Angreifer dann von Ihnen ab und suchen sich andere, leichtere Ziele. Eine unmodifizierte Windows- oder OSX-Installation ist ein leichtes Ziel, also nutzen Sie solche Standards nicht.

Erfahren Sie in der Aufzeichnung des Webinars (auf Englisch) mehr über spezifische Möglichkeiten, die Ihnen helfen, Workstations zu schützen. Schließlich fehlt den einfachen Kriminellen das Know-How und auch das Interesse, schwierige Ziele anzugreifen. Sie wollen die einfachen Ziele ausnutzen.

Noch mehr Informationen zum Themenbereich Cybersecurity gibt es in den zukünftigen Webinaren:

4. Juni 2015 um 11.00 EET Defending workstations
21. September 2015 um 11.00 EET Defending servers
15. Oktober 2015 um 11.00 EET Defending network
9. November 2015 um 11.00 EET Responding to an incident
3. Dezember 2015 um 11.00 EET Building secure systems

Sollten Sie das erste Webinar der Serie verpasst haben, können Sie sich hier „Einführung in die Cybersecurity“ anschauen.

Die Präsentation zum Thema „Defending workstations“ kann hier heruntergeladen werden (Englisch):

Defending Workstations


One thought on “Defending Workstations – Cybersecurity Webinar (Teil 2)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s